DIE BANDE

Bandenfilm ist eine von Laura Klippel und Britta Strampe geführte Produktionsfirma für audiovisuelle Medien mit Sitz in Potsdam-Babelsberg.

Ursprung unserer Zusammenarbeit ist das gemeinsame Studium der Film- und Fernsehproduktion an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Bereits hier konnten wir unser produzentisches Gespür und unsere Kreativität bei zahlreichen Projekten unter Beweis stellen und national und international Erfolge mit unseren Kurzfilmproduktionen feiern. Dazu zählen u.a. die Auszeichnungen mit dem Deutschen Kurzfilmpreis und dem Studio Hamburg Nachwuchspreis sowie zwei Nominierungen für den renommierten First Steps Award, den Student Academy Award und Emmy Award. Unsere Filme wurden weltweit auf Filmfestivals präsentiert wie u.a. bei der Berlinale, in San Sebastiàn, Clermont-Ferrand und Palm Springs. In der Auswertung haben wir zudem mit dem RBB, MDR, arte, der New York Times, Vimeo Short of the Week, DIE ZEIT und der Bundeszentrale für Politische Bildung zusammengearbeitet.

Das Herz unserer Firma ist die Bande. Wir setzen auf kreative und vertrauensvolle Partnerschaften auf Augenhöhe. Unser Fokus liegt auf publikumswirksamen Stoffen, die wir mit Gespür für Zeitgeist, Humor und Verstand gestalten und die Grenzen des tradierten Erzählens überschreiten – unabhängig von Format oder Genre. Dabei betrifft Innovation für uns nicht nur die Originalität der filmischen Erzählung, sondern im Kern auch das Miteinander unserer Bande: ein enger und stetiger Austausch, Vertrauen, Offenheit und Verlässlichkeit sowie Fairness und Transparenz sind die Grundpfeiler unseres gemeinsamen Schaffens. Wir wollen gleichberechtigt mit Filmschaffenden aller Gewerke zusammenarbeiten und als Produzentinnen dazu beitragen, dass Frauen in Schlüsselpositionen keine Besonderheit mehr sind.

Bandenfilm ist Stipendiatin der renommierten Film- und Medienkanzlei SKW Schwarz und wird von den Partnern des Startbüro Babelsberg unterstützt.

REFERENZEN

MONDAY – A German Love Story D 2017, Social Spot, 5:30 min
Awards (Auswahl): Jurypreis des Kurzfilmwettbewerbs zur Vermächtnisstudie von DIE ZEIT und Auswärtiges Amt 2017, Blaue Blume Award 2018; Star Film Fest Croatia 2018; Verleih: Interfilm

© Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF in Koproduktion mit Deutsche Filmakademie Produktion im Auftrag des Auswärtigen Amts I BUCH: Britta Strampe, Sophie Linnenbaum I Regie: SOPHIE LINNENBAUM I Produktion: BRITTA STRAMPE, LAURA KLIPPEL I Bildgestaltung: OMRI ALONI I Montage: VINCENT TIRPITZ I Szenenbild: JOSEFINE LINDNER I Tongestaltung: LEONARD ADERHOLD I Kostümbild: LILI PAULA AVAR, LEXIA HACHTMANN I Maskenbild: LISA-MARIA SCHMID, RHIANNON COGDALE I Filmmusik: DASCHA DAUENHAUER

D/SWE 2018, Kurzspielfilm, 30 min
Awards (Auswahl): Deutscher Kurzfilmpreis 2018, Studio Hamburg Nachwuchspreis für Beste Produktion 2018, Wendland Shorts 2018; Verleih: Kurzfilm Verleih Hamburg

© Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF in Koproduktion mit FILMGÅRDEN HB I BUCH: Sophia Bösch, Roman Gielke I Regie: SOPHIA BÖSCH I Produktion: LAURA KLIPPEL I Bildgestaltung: ALEKSANDRA MEDNIANIKOVA I Montage: ANDREA HERDA MUÑOZ I Szenenbild: ANNA ANDERSON I Tongestaltung: ROBERT NIEMEYER I Kostümbild: AMANDA EDLUND I Maskenbild: FRANZISKA MAYNTZ I Filmmusik: DAMIAN SCHOLL

Tracing Addai D 2018, animierter Kurzdokumentarfilm, 30 min
Awards (Auswahl): Clermont-Ferrand Short Film Festival 2018, Docavic 2018; Tampere International Short Film Festival 2018, Nominee Student Academy Award (Documentary) 2018, Bilbao 2018; Vertrieb: Magnetfilm

© Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF in Koproduktion mit RBB I Buch: ESTHER NIEMEIER, SARAH-CHRISTIN PETER, BRITTA STRAMPE I Regie: ESTHER NIEMEIER I Produktion: BRITTA STRAMPE I Montage: SARAH-CHRISTIN PETER I Animation: JAN KOESTER, INÊS GOMES FERREIRA, GREGOR DASHUBER, SONJA ROHLEDER, ANNE ISENSEE, LAURINE KOTTE, DENIZ ZAGLI I Bildgestaltung: OMRI ALONI I Szenenbild: MAX-JOSEF SCHÖNBORN I Tongestaltung: ALEXANDRA PRAET I Kostümbild: LILI PAULA AVAR I Maskenbild: RHIANNON COGDALE I Filmmusik: ROBERT PILGRAM